vergangene aktivitäten

Pfeil
Hauptversammlung

Hauptversammlung

Die Hauptversammlung findet am 25. Februar 2017 um 10.00 Uhr im Restaurant Gesellschaftshaus in Ennenda statt.

Traktandenliste:

  1. Begrüssung / Wahl Stimmenzähler
  2. Protokoll der HV vom 28. Februar 2016
  3. Jahresbericht des Präsidenten
  4. Jahresrechnung 2016 / Revisorenbericht
  5. Jahresbeitrag (Erhöhung auf Fr. 50.-)
  6. Statutenrevision
  7. Wahlen
  8. Orientierung über Produktepreise / Abnahmeregelungen
  9. Anträge a) des Vorstandes b) der Mitglieder: Jährlicher Vereinsausflug (Heiri Marti)
  10. Ehrungen
  11. Mitteilungen
  12. Allfälliges

11.30 Uhr: Aktuelles Sömmerungsvollzug: Herdenschutz / Vergandung (Ueli Baer)

Gemeinsames Mittagessen

Nachmittag:

13.30 Uhr: Dichtekontrollen Güllenlager (Oliver Scheurer)
13.40 Uhr: Agrotourismus auf den Alpen (Christian Beglinger)
13.50 Uhr: Vollzug Primärproduktion Alpen (Rolf Hanimann)
15.10 Uhr: Milchwirtschaftliche Beratung (Stefan Bless)

Die gelbe Traktandenliste, welche alle Mitglieder per Post erhalten haben, gilt als Stimmrechtsausweis.

Der Vorstand freut sich auf zahlreiches Erscheinen!

Pfeil
Alpwanderung

Alpwanderung

Treffpunkt: Äugstenhütte
Wann: 13.08.2016, 09.00 Uhr

Am Samstag, 13. August 2016 fand die alljährliche Alpwanderung des Glarner Alpvereins unter der Leitung von Martin Lehmann statt. Bei schönstem Sommerwetter trafen sich viele Alp- und Naturbegeisterte jeden Alters bei der Äugstenhütte ob Ennenda. Gemeinsam ging es hoch zur Alp Beglingen, wo uns Fritz Waldvogel, Präsident des Glarner Bauernverbands, viel Wissenswertes zum Thema "Heuen am wilden Berg" erzählte. Von da aus ging es gemütlich weiter nach Rotärd. Nach einer Mittagspause mit Verpflegung aus dem Rucksack machten wir uns auf den Abstieg zur Alp Heuboden, wo wir von der die Familie Tschudi-Gwerder herzlich empfangen wurden. Bei Alpkäse, herrlichem Schokoladenkuchen, frischer Milch und feinem Kaffi hörten wir zu, was uns Fritz Tschudi-Gwerder über die Alp Heuboden zu erzählen hatte. Wir wurden eingeladen, die Räumlichkeiten zu besichtigen und konnten uns anschliessend frisch gestärkt auf den Heimweg machen.

Vielen Dank für diesen wunderbaren uns sehr interessanten Tag dem Glarner Alpverein, Martin Lehmann, dem Glarner Bauernverband, Fritz Waldvogel, sowie der Älplerfamilie Tschudi-Gwerder!